Ferienregion Viamala

Ferien am Bündner Heinzenberg

Der Heinzenberg gilt als Geheimtipp für ursprünglichen und naturnahen Tourismus im Winter wie auch im Sommer.

Die Region Thusis/Heinzenberg ist eine Gefühlslandschaft. Malerisch schöne Anhöhen und tiefstes Schluchtendunkel machen hier das Dasein in all seiner Vielfalt erlebbar. Und doch ist das Grundgefühl immer eines. Man kann es Seelenzauber nennen. Oder schlicht das Staunen über das Dasein inmitten einer wundervollen Natur. 

Tief unten im Tal liegen die Alpenstädtchen Thusis – die gemütliche Einkaufsmeile am Eingang zur Viamala – und Cazis mit seinem Kloster und die Burgen des Domleschg. Am Berg selbst, auf dem sanft abfallenden Talhang mit süd-östlicher Exposition, finden sich die traditionellen Bündner Dörfer Tschappina, Urmein, Sarn, Präz, Tartar, Portein, Masein, Flerden. Sie sind durch kleine Strassen und Wanderwege verbunden und laden zum Betrachten, Entdecken und Erfahren ein.

Einige Highlights der FERIENREGION VIAMALA


Skigebiet Tschappina Heinzenberg

Das sonnige, felsenfreie und lawinensichere Skigebiet bietet 25 km präparierte Pisten. Davon sind 6 km (Sektion Lüsch-Obergmeind und Oberurmein) künstlich beschneit. An den 4 Skiliften in der Gesamtlänge von 6'140 m gibt es keine Wartezeiten. In Oberurmein befindet sich ein Kinderland mit Zauberteppich und Kinderlift.

 www.heinzenberg-wintersport.ch

Weitere Informationen

Patrutgsee, Oberurmein

Der Patrutgsee liegt oberhalb von Oberurmein unmittelbar beim Waldrand. Ein Ort, wie gemacht für Familien und abenteuerlustige Kids. Die Hütte des Eisstockclubs kann im Sommer für Firmen-, Vereins-und Familienfeste gemietet werden. 

Weitere Informationen

Viamala- und Rofflaschlucht

Viamala- und Rofflaschlucht: Zwei von der Natur geschaffene touristische Attraktionen im Naturpark Beverin. Ideal auch bei schlechtem Wetter!

Weitere Informationen

Albulalinie der Rhätischen bahn

Von Thusis aus klettert die RhB durch Kehrtunnels und über Viadukte das Albulatal hoch in Richtung St. Moritz. Die harmonisch in die Landschaft eingebettete Linie ist ein Paradestück aus der Zeit der Bahnpioniere und gehört zum UNESCO Welterbe RhB.

Weitere Informationen

Mineralbad Andeer

Ob die Vorzüge der Mineralquellen in Andeer bereits zu Zeiten der Römer genutzt wurden, ist nicht klar. Trotzdem: Das Mineralbad Andeer hat eine lange Tradition. Schon seit Jahrhunderten wird das Wasser mit der besonderen Wirkung zu Badezwecken genutzt.

Weitere Informationen

©2016 Aclas Heinzenberg, CH-7427 Urmein | Impressum | Datenschutz